Spezial Spare Ribs - Rezept für den Kugelgrill

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 12 Std.
Spezial Spare Ribs

Zutaten(für 6 Portionen):

  • 6 Rippchen, flache(Spareribs), ganze
  • 200ml Apfelsaft

Für die Marinade:(trockene, Dry Rub)

  • 3 EL grobes Meersalz
  • 3 EL Paprika, edelsüß
  • 2 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL gemahlenes Piment, oder Nelkenpulver
  • 1 TL schwarzen Pfeffer, gemahlen
  • 1/4 TL frisch geriebenen Muskat
  • 1/2 TL Zimtpulver

Für die Glasur:(Finishing Glaze)

  • 2 Tassen Tomatenketchup
  • 1/2 Tasse brauner Zucker
  • 1/2 Tasse Honig
  • 2 EL Essig
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Worcestershiresauce
  • 2 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Meersalz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer, gemahlen
  • 1/2 TL Cayennepfeffer

 

Zubereitung:

Das Fleisch sollte mindestens 4 Stunden im Grill bleiben. Während der Garzeit sollte die Temperatur immer bei zwischen 110° und 130° Celsius gehalten werden.

Zuerst die Silberhaut von der Knochenseite des Fleisches entfernen und dann das Fett trimmen. Die Knochen auf der Unterseite leicht einschneiden. Die Marinade gut vermischen, dann die Spare Ribs mit der Marinade bestreuen und in Frischhaltefolie einwickeln. Das ganze über Nacht im Kühlschrank stehen lassen.

Die Zutaten für die Glasur im Kochtopf gut umrühren, kurz aufkochen lassen und ca. 20 Minuten köcheln lassen, zwischendurch umrühren.

Das Fleisch aus der Frischhaltefolie auswickeln und mit der Fleischseite nach unten in den Smoker geben. Anfänglich mit mehr Rauch arbeiten(im Kugelgrill bei indirekter Hitze mit Holzchips arbeiten). Nach 45 Minuten das Fleich wenden und erneut 45 Minuten garen lassen.

Dann die Ribs vom Grill nehmen und die einzelnen Reihen mit Alufolie einwickeln. Für eine Reihe werden 2-3 EL Apfelsaft mit in die Folie gegeben. Jetzt das eingewickelte Fleisch für 1,5 Stunden in den Kugelgrill legen.

Die Spare Ribs nun mit der Glasur dünn beschichten, und weiter 60 Minuten in den Grill geben. Sie dürfen nicht zu dunkel werden! Zwischendurch erneut mit der Glasur bepinseln.

Zuletzt das Fleisch servieren, wobei links und rechts vom Knochen jeweils Fleisch ist.

Gutes Gelingen und guten Appetit!

Weitere Rezepte finden Sie bei Chefkoch


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.